• 240
    Biobauern
  • 27
    Gemeinden
  • 1996
    Gründung
  • Hier geht's zum Marktplatz-Bonus

Bio-Heu-Region Trumer Seenland – ein Zukunftsprojekt!

Die Bio-Heu-Region Trumer Seenland ist ein grenzüberschreitendes Gemeinschaftsprojekt von 240 Biobauern in 27 Gemeinden aus dem Trumer Seenland, dem Salzburger Seenland , dem Mattigtal und dem Mondseeland, um die Biolandwirtschaft zu fördern und die traditionelle Wirtschaftsweise des Heumachens zu erhalten. Für die Biobauern ist nicht nur die Vermarktung der Bioprodukte von Apfelsaft bis Ziegenkäse wichtig, sondern sie wollen ihren Lebensraum aktiv mitgestalten und das Gebiet zu einer Bioregion entwickeln.

Im Jahr 1996 gründeten 13 Biobauern aus Berndorf und Seeham eine eigene Biogenossenschaft, um durch gemeinsames Auftreten bei der Biomilchvermarktung eine bessere Verhandlungsbasis gegenüber den Verarbeitern zu haben und den Einkauf von Futtergetreide zu organisieren. Inzwischen bewirtschaften 240 Biobauern ein Drittel der Fläche und liefern zirka 25 Millionen Liter Bio-Heumilch an sechs verschiedene Käsereien in der Region, die daraus verschiedene Bio-Käse-Spezialitäten für den Inlandsmarkt aber auch für den Export produzieren.

Zur Information der Konsumenten gibt es bereits die dritte Auflage eine Regionalkarte mit dem kompletten Bioangebot aus der Region und auf der Homepage www.bioheuregion.at

Kontakt

Franz Keil

Obmann

Webersberg 2
5164 Seeham